Vita

seit 2021 Mitglied, Haus der Kunst Künstlerverbund
2020 Professur für Architektur und Gestaltung IUBH Internationale Hochschule
seit 2020 Mitglied, Werkbund Bayern
seit 2018 Dozentin, Stiftung Nantesbuch
seit 2015 Mitglied, BBK Berufsverband Bildender Künstler, München Oberbayern
2010-11 Professur für Raumgestaltung, Akademie für Mode und Design, München
2009-10 Lehraufträge für Entwurfsmethodik, Wahrnehmungstheorie, Darstellungsformen,
Akademie für Mode und Design, München
2006-11 Büro- und Projektpartnerschaften mit Herbert Supé oder Stefan Esenbeck
2006 Promotion mit Auszeichnung zum Thema des visuellen Wahrnehmungstrainings,
Technische Universität Kaiserslautern
seit 2004 Vorträge, Seminare und Workshops z.B. an Hochschulen, Fortbildungseinrichtungen oder privaten
Institutionen
zwischen 1995 und 2008 Lehraufträge für Schrift, Freies Zeichnen und Plandarstellung, Fachhochschule Weihenstephan, Freising
2001-04 Bauanstalt mit Regina Baierl und Prof. Dr. Matthias Castorph
1998-00 Wissenschaftliche Mitarbeit, Lehrgebiet für Baukonstruktion 1 und Entwerfen, Prof. B.Meyerspeer,
Universität Kaiserslautern
1998 Architektin, Bayerische Architektenkammer
Studium der Architektur, Technische Universität München
geboren in München

Preise/Anerkennungen/Förderungen

2022 1.Preis, Kunst im öffentlichen Raum, Stadt Schwabach, Realisierung 2023, mit Franziska Futterknecht und Lüst Metallgestaltung
2021 1.Preis, Kunst am Bau Wettbewerb Hochschule Coburg, Realisierung 2021, mit Lüst Metallgestaltung
2020 1.Preis, Kunstpreis der mse-Kunsthalle Unterammergau
Katalogförderung Bezirk Oberbayern
2019 Finalist und Ankauf, Linolschnitt heute, Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen
2018 Themed Competition 2018, Galerie stoerpunkt, München
2017 Finalist, Arte Laguna Prize, Venedig IT
Finalist, ArtKudos US
2016 Kunstpreis LICHTgestalten, Landsberg
Kandidat, The FID, Paris FR
2015 Kunstpreis der Stadt Schwabach
Finalist, ArtKudos US
2014 Publikumspreis, 21. Kunstpreis Aichach
1. Publikumspreis, ARTMUC, München
Finalist, Kunstpreis der Bernd und Gisela Rosenheimstiftung, Offenbach a.M.
2013 Publikumspreis, Kulturverein Berg
2012 Talente, Förderfläche der Contemporary Art Ruhr, Zeche Zollverein, Essen
2008 Preis für herausragende Leistungen in der Grundlagenforschung, Freundeskreis der TU Kaiserslautern
1994 Anerkennung für eine hervorragende fotografische Leistung, TU München

Kunst im öffentlichen Raum/Kunst am Bau

2024 si vis pacem para bellum, Realisierung in Planung, mit Franziska Futterknecht, Kunstprojekt Kaserne Lenggries
2023 Standpunkte, Realisierung, mit Franziska Futterknecht und Firma Lüst Metallgestaltung, 1.Preis, Wettbewerb Kunst im öffentlichen Raum, Schwabach 2022
Home is…, Realisierung Oktober 2023, mit Spacetools, Burg Ranfels
im Fluss…, Wettbewerbsbeitrag, mit Franziska Futterknecht, Neubau der Experimentierhalle, Bergische Universität Wuppertal
2022 in aurea aetate?, offene felder, Wettbewerbsbeitrag, Kunst im öffentlichen Raum, Graz Steiermark
Eingangsbereiche, Planung der künstlerischen Gestaltung, Bayernkaserne München, für H2R Architekten, Farbkonzept farbräume
2021 Goethe 2021 – Mit dem Wissen wächst der Zweifel, Realisierung, mit Firma Lüst Metallgestaltung, 1.Preis, Wettbewerb Kunst am Bau, Hochschule Coburg
2001 Ludwig, Rrealisierung, Bauanstalt III, Matthias Castorph, Regina Baierl, Monika Supé, Hotel Seeblick, Bernried

Vorträge/Seminare (Auswahl)

2022 Mathematikdidaktik, Kunst und Natur, Seminar, Stiftung Nantesbuch und Heinz Nixdorf-
Stiftungslehrstuhl für Didaktik der Mathematik TU München
2020 Mathematikdidaktik, Kunst und Natur, online-Seminar, Stiftung Nantesbuch und Heinz Nixdorf-
Stiftungslehrstuhl für Didaktik der Mathematik TU München
2019 Erkundung, Workshop, Kulturelle Bildung, Universität Marburg, Stiftung Nantesbuch
Statt Planung Raum erleben, Seminar für Stadtplaner, Augsburg
2018 Mathematik Kunst und Natur, Seminar, Stiftung Nantesbuch und Heinz Nixdorf-Stiftungslehrstuhl für
Didaktik der Mathematik TU München, Nantesbuch
2012 wahrnehmen und gestalten, Fortbildung, Pädagogisches Institut, Landeshauptstadt München
2008 Körper und Raum, Body Territories, Vortrag, Tanztendenz, München
Erweiterung der visuellen Wahrnehmung, Vortrag, Fachhochschule Weihenstephan, Freising
2007 die Bedeutung der Wahrnehmung für das Gestalten, Vortrag, Fachhochschule Coburg
2004 Architektur und Schule, Vortrag und Gremientätigkeit, Kultusministerium und Bayerische Architektenkammer

Bibliografie (Literatur, Medien)

2023 „Die sagenhafte Fülle der Leere“, Peter Geiger, Mittelbayerische, 9.12.2023
„Standpunkte“, Stadt Schwabach, Film
Monika Supé „Hat die Zukunft Einfluss auf die Vergangenheit? 11 (nach Wheelers Paradoxon)“, Galerie Thomas 2023
Spannende Entdeckungsreisen von Eging nach Zenting“, Kurt Höpfel, Passauer Neue Presse, 28.08.2023
„Separat Waschen. Textile Positionen zur Gegenwart“, Dr. Cornelia von Detten, textilkunst international, 2/2023
„Es ist nicht alles Gold, was glänzt“, Andrea Kaestle, Merkur 27.07.2023
„separat waschen – Textile Reflexionen zur Gegenwart“, Publikation zur Ausstellung in der Städt. Galerie Rosenheim
„Das i-Tüpfelchen“, Robert Schmitt, Schwabacher Tagblatt, 15.07.2023
„True and False“, inside Passau, 30.06.2023
„Städtische Galerie Rosenheim zeigt sinnliche Kunst aus Stoff“, OVB-online, 22.06.2023
„Große Sommerausstellung auf Burg Ranfels“
„True and False: Große Sommerausstellung auf Burg Ranfels“
„Kopfmäntel aus Draht und leuchtende Farbräume“, Anja Brandstäter, Süddeutsche, 10.05.2023
2022 „Pointen im Pflaster“, Schwabacher Tagblatt, 16.11.2022
2021 „Coburg: Neubau des IT- und Medienzentrums eingeweiht“, Natalie Schalk, Obermain Tagblatt, 14.10.2021
„Goethes binäre Botschaft“, Natalie Schalk, idw – Informationsdienst Wissenschaft, 07.10.2021
„Neues IT und Medienzentrum, Hochschule eröffnet 33-Millionen-Euro-Neubau“, Neue Presse, 13.10.2021
„Exposition – Drawing Sculpture“, Film, Goethe Institut Paris, 08.04.2021
„Exposition – Drawing Sculpture par Monika Supé“, Film, Goethe Institut Paris, 15.04.2021
„3 aus mehreren 100“, Garmischer Tagblatt, Merkur, 13./14.03.2021
„Face it, Führung, Kunstakademie Bad Reichenhall“, Stefan Wimmer, 2021
„3D, Führung, Kunstakademie bad Reichenhall“, Stefan Wimmer, 2021
2020 „Körper aus Häkelmaschen“, Brigitte Schmalenberg, Die Rheinpfalz, 18.09.2020
„Da schau her“, Mitarbeitermagazin Bezirksblatt #221 September/Oktober 2020
„Hülle, Fülle, Leerstellen“, Die Rheinpfalz, LEO Wochenmagazin, Sept.2020
„Eintauchen und Hineinschlüpfen“, Süddeutsche Zeitung 26.07.2020
„Teilhabe für Augen und Ohren“, Musik Stefan Blum, Film Niklas Blum, Galerie Bezirk Obb. 2020
„Monika Supé/Alphabets“
, Monolithvolume, 18.05.2020
„Auf Erkundung, Anne Deuter und Monika Supé“, Hubert Portz, edition cantz 2020, ISBN 978-3-947563-89-0
„Monika Supé – Plastische Grafik“, Hrsg. Galerie Bezirk Oberbayern, München 2020, ISBN 978-3-00-064521-1
„Schauplatz Körper 2.0“, Roman Grabner, vernissage, 2019 november – jänner 2020, S.18-21
2019 „Linolschnitt heute IX“, Hrsg. Kultur- und Sportamt der Stadt Bietigheim-Bissingen – Städt. Galerie 2019,
Katalog S.100-101, ISBN 978-3-927877-90-0
„De open figuurstructuren met gehaakt binddraad van Monika Supe“, Frank van der Ploeg, textielplus 06.08.2019
„Rijswijk Textile Biennial 2019“, Trailer, Museum Rijswijk, 01.07.2019
„Kunst op Zondag“, P.J.Cokema, 30.06.2019
„Textile Biennial Rijswijk 2019“, Frank van der Ploeg, Museum Rijswijk 2019, Katalog S.76-79, ISBN/EAN 978-90-821807-8-7
„HALF A POUND OF ART“, Galerie stoerpunkt 2019, Katalog S.9
„Spannende Zeichnungen mit Licht und Schatten“, Neue Vorarlberger Tageszeitung, 28.02.2019
„Schein und Sein“, Margot Prax, zur Eröffnung 25.02.2019
„Warum Lügen kurze Beine haben“, Peter Niedermair, Zeitschrift für Kultur und Gesellschaft, Februar 2019
„Ist die Wahrheit doch eine Lüge?“, Vorarlberger Nachrichten 21.02.2019
„Monika Supé: Schein und Sein“, Gudrun Heinz, Bernina 30.01.2019
„Monika Supé führt durch Ausstellung“, Schwäbische Zeitung 05.01.2019
2018 „Monika Supe löst Grenzen zwischen Raum und Körper“, Schwäbische Zeitung 06.12.2018
„Unterwegs mit Kopfgepäck“, Das Gelbe Blatt 05.12.2018
„Blick zurück und nach vorn“, Felizitas Ammler, Süddeutsche 22.11.2018
„Die Linie wird zur plastischen Form“, Ines Kohl, Straubinger Tagblatt 19.09.2018
„Wunderbare Ausstellung“, Straubinger Tagblatt 15.09.2018
„Körper und Raum – ein Experiement“
„Schwarz-Weiss“, Reinhard Fritz, zur Eröffnung 01.09.2018
„Klohäuschen zieht in Gartenlaube“, Helena Ott, Süddeutsche 04.07.2018
„Familienfest mit Fremdlingen“, Katja Sebald, Süddeutsche Zeitung 06.06.2018
„Feinsinning und Vergnüglich“
, Katja Sebald, Süddeutsche 13.04.2018
„Themed Competition 2018 Luxuria“, stoerpunkt, 2018
2017 „Aus Maschen gebaute Körper und Räume“, Karlheinz Pichler, KULTUR, 15.12.2017
Spiel mit Dimensionen in Raum und Zeit„, Lisa Kammann, Neue Vorarlberger Tageszeitung, 16.11.2017
„Wie eine abgelegte Haut“, Ariane Grabher, Vorarlberger Nachrichten, 10.11.2017
„Grenzüberschreitend“, Vorarlberger Nachrichten, 09.11.2017
Das kleine Format, Romi Löbhard, Landsberger Tagblatt, 17.10.2017
„Was Romantik bedeutet“
, Maren Martell, Augsburger Allgemeine, 06.10.2017
„Das kleine Format in Dießen“,  Maren Martell, Schlossmagazin, Oktober 2017
„Ungewöhnliche Häuser“, Passauer Neue Presse, 06.09.2017
„Expanded by Nicole Lenzi“, Nicole Lenzi, Drawing Tube, 17.05.2017
„Linienkörper“, Gudrun Heinz, Bernina, 31.03.2017
„Aufbruch in die Romantik“, Landsberger Tagblatt, 28.03.2017
„11° Premio Arte Laguna a Venezia“, Martina Cappellesso, nonsolocinema, 26.03.2017
„Monika Supe“, Dr. Cornelia von Detten, textilkunst international, März 2017, S.7-12
„Monika Supe: The progress of Time“, Nicole Lenzi, Expanded Contemporary Drawing Practices, 22.03.2017
„Arte Laguna Artprize 16.17“, Katalog, S.46
„Die Grenze von Körper und Raum“, Thomas Krämer, Filder Zeitung, 04.03.2017, Nr.53, S.1
„Mit Draht zeichnen“, Denise Kupka, Filder Wochenblatt, 01.03.2017, Nr.9, S.3
2016 „42 Künstler, 111 Bilder und Objekte“, Romi Löbhard, Augsburger Allgemeine, 09.11.2016
„Eine Gesamtschau des Daseins“, Martina Andrea Fischer, Mangfall-Bote, 22.09.2016
„Verblüffend genial“, Robert Schmitt, Schwabacher Tagblatt, 12.08.2016
„Dix artistes pour une exposition franco-allemande“, Le Télégramme, 01.08.2016
„Un été contemporain au Petit Écho de la Mode“, Ouest-France, 14.07.2016
„Petit Écho, un vernissage haute de gamme“, Le Télégramme, 2.07.2016
„Perdu dans la brume“, Le Petit Écho de la Mode, Katalog, 2016, S.26-27
„Le Petit Écho de la Mode accueille 10 artistes cet été“, Ouest-France, 29.06.2016
„Jahresausstellung 2016“, Kunstverein Rosenheim e.V., Katalog, ISBN 978-3-939446-24-8, S.64
„Licht gestalten“, Silke Feltes, Augsburger Allgemeine, 07.06.2016
„Zwischen Licht und Schatten“, Susanne Greiner, Kreisbote, 06.06.2016
„Monika Supé“, Dario Rutigliano und Barbara Scott, ArticulAction Art Riview, Anniversary Edition 2016, S.4-23
2015 „Textile Skulptur. Raum Körper Hülle“, Katharina Andrelang, Dr. Cornelia von Detten, Kunstkreis Gräfelfing, Katalog
„Die Faszination textiler Skulpturen“, Miriam Pietrangeli-Ankermann, Münchner Merkur, 16.11.2015
„Zart, fragil, sinnlich“, Annette Jäger, Süddeutsche Zeitung, 09.11.2015
„Referenzen“, Galerie Thomas Modern, Online Katalog, S.38-39
„Zwischen Ehrerbietung und Rückbezug“, Rüdiger Heise, Magazin APPLAUS, 10/2015, S.52-53
„Schöne Ernsthaftigkeit“, Wolfgang Eitler, Süddeutsche Zeitung, 24.09.2015
„Ortung IX: Kunst-Biennale der Goldschlägerstadt Schwabach“, Schwabacher Tagblatt, 10.08.2015
„Hier gedeiht die Kunst prächtig“, Birgit Ruf, Nürnberger Nachrichten, 07.08.2015
„Im Zeichen des Goldes“, Schwabacher Kunsttage, ortung IX, Kulturamt Stadt Schwabach, Katalog, S.40-41
„Zwischen Krisenkunst und Ästhetik“, OVB Heimatzeitungen, 18.07.2015
„Jahresausstellung 2015“, Kunstverein Rosenheim e.V., Katalog, ISBN 978-3-939446-23-1, S.62
„ARTMUC“, Intoxicated Demons GmbH, Messekatalog, S.70
„Mit Emotion und wachem Auge kaufen“, Ines Weinzierl, Hallo München, 25.04.2015
„Bewegende Kunst in bewegten Zeiten“, Astrid Amelungse-Kurth, Starnberger Merkur, 17.04.2015
„ortung IX: Schwabachs Altstadt wird im August zur Galerie“, Schwabacher Tagblatt, 09.03.2015
„Kunstbiennale ortung IX mit 21 Künstlern an 20 Orten“, Schwabacher Tagblatt, 06.03.2015
Jahresausstellung 2015, Kunstverein Ebersberg e.V., Katalog, S.81
2014 „Licht l Körper l Raum“, BBK, ImBilde, Dezember 2014
„Preisverleihung: Publikum wählt Perspektive“, Manuela Rieger, Augsburger Allgemeine, 20.10.2014
„Ästhetisches Spiel mit Körper, Licht und Raum“, Jürgen Grässer, Fränkischer Tag, 11.10.2014
„Zeitgleich – Zeitzeichen 2014“, Hrsg. Bundesverband Bildender Künstler e.V., Katalog, ISBN 978-3-00-046799-8, S.12-13
„Der Halm ist biegsam wie die Nudel“, Andrea Kästle, Münchner Merkur, 25.09.2014, Nr.221, S.35
„Die dunkle Seite der Kunst“, Dr. Berndt Herrmann, Aichacher Zeitung, 19.09.2014
„Raumflöten und tanzende Zweige“, Suse Bucher-Pinell, Süddeutsche Zeitung, 15.09.2014, Nr. 212, R8
„Blühende Fantasie-Landschaften“, Ines Gokus, Tölzer Kurier, 15.09.2014, Nr.212, S.4
„Ein Weizenfeld strahlt goldgelb in der Sonne“, Christin Pfeuffer, Radio b5 aktuell, 15.09.2014
„Der Mensch im Raum“, Suse Bucher-Pinell, Süddeutsche Zeitung, 11.09.2014, Nr. 209, R11
„Ein Kornfeld aus tausenden Spaghetti“
, Christiane Mühlbauer, Tölzer Kurier, 28.08.2014, Nr. 197, S.4
„Landschaft – Campagne“, Hrsg. Künstlervereinigung Lenggries e.V., Katalog, S.18-21
„Internationale Künstler zu Gast“, Süddeutsche Zeitung, 24.06.2014, Nr. 142, R09
„Maschendrahthüllen“, Abendzeitung, 24.06.2014, Nr. 142/26, S.12
„Schauspielerin Ilse Neubauer bittet in ihrer Galerie zur Vernissage“, Maria Zsolnay, TZ, 24.06.2014, Nr. 142/26, S.15
„München heute“, Christopher Griebel, München TV, 20.06.2014
„Neue Kunstmesse in München“, Karin Gerwens, Kunnst, S.22-25
„ARTMUC“, Messekatalog, S.53
„Allez, Allez!“, Felicitas Amler, Süddeutsche Zeitung, 18.04.2014
„Alles ist eine Frage der Perspektive“, Reinhold Gries, Offenbach Post, 22.03.2014, Kultur S.27
„Europa – Mythos und Vision“, Bernd und Gisela Rosenheim-Stiftung, Katalog, ISBN 978-3-9813067-8-1, S.48-49+S.67-68
„Erstaunliche Masche“, Udo Watter, Süddeutsche Zeitung, 08.+09.02.2014, Nr. 32, R14
„Der Draht zur Kunst“, Bernadette Heimann, Münchner Merkur, 11.02.2014, Nr. 34, S.38
2013 „Kulturleben“, Julie Metzdorf, Radio Bayern 2, 21.11.2013
„Knallbunte Lebenslust und dunkle Stille“ , Michael Scheiner, Mittelbayerische, 23+24.11.2013, Nr. 271, S.27
„Das Nichts zwischen den Linien“, Rebekka Preuß, Bayerisches Fernsehen, Abendschau, 11.10.2013 Beitrag von , >>              
„Monika Supé im Stellwerk Diessen“, Julie Metzdorf, Radio b5 aktuell, 04.10.2013
„Monika Supé im Stellwerk Diessen“, Ammerseekurier, 15.10.2013
„Gekritzel im Nichts“, Katja Sebald, Süddeutsche Zeitung, 10.10.2013, Nr. 234, R10
„Das Nichts zwischen den Linien“, Romi Löbhard, Augsburger Allgemeine, 08.10.2013,
„Radar mit engem Kreis“, Jürgen Moises, Süddeutsche Zeitung, 15.+16.06.2013, Nr. 136, R22
„Mit dem Raum spielen“, Süddeutsche Zeitung, 03.01.2013, Nr. 2, R12
2012 „Mit Licht und Luft zum Wesentlichen“, Katrin Fügener, Merkur, Weilheimer Tagblatt, 20.11.2012, Nr. 268, S.7
„C.A.R, Contemporary Art Ruhr“, galerie/agentur 162, Katalog
„Kunstsalon 2012, Schwerpunkt 3-Dimensional“, FMDK e.V., Katalog, S.85
2010 „Was vom Tage übrig bleibt“, Judith Liere, Süddeutsche Zeitung, 03.08.2010, Nr. 176, R11
2008 „Zwischen Bild und Skulptur“, Barbara Szymanski, Süddeutsche Zeitung, 18.02.2008, Nr. 41, R8
2006 „Die Erweiterung der visuellen Wahrnehmung“, Monika Supé, Dissertation, TU Kaiserslautern, 2006